transsetter BLOG

Blog für Innovationskultur, Veränderung und digitale Transformation

jn0-541 E20-555 E20-357 E20-385 E20-390 C_TFIN52_66 E20-690 1Z0-432 H11-831 H35-521 H35-511 H35-421 H31-421

Was ist eigentlich dieses Ello über das alle reden

Ello Header

Heute schon ein Toast (:bread:) bei Ello vergeben? Toast? Ello? Warum sollte ich einen Toast vergeben und was ist denn überhaupt Ello? Viele von euch sind in der letzten Zeit online bestimmt öfter über das Wort Ello gestolpert. Was Ello ist und was das mit dem Toast zu tun hat, werde ich euch in diesem Artikel erklären.

Was ist Ello?

Ello ist ein neues soziales Netzwerk, welches in den letzten Tagen total “gehyped” wurde. Entwickelt wurde Ello von Künstlern und Designern der Berger & Föhr Studios. Dabei ist das eigentlich schon die dritte Hype-Welle. Erste Aufmerksamkeit konnten die Gründer bereits vor einigen Monaten durch die Veröffentlichung ihres Manifests erzeugen.
Ello Manifest
Ello versteht sich als Netzwerk, welches seine Nutzer, Datenschutz und Transparenz in den Vordergrund stellt. Deswegen gibt es auch keine Werbung in dem sozialen Netzwerk und die soll es auch nie geben. Keine Werbung – cool! So denken bestimmt die meisten Menschen, aber natürlich weiß man das die Entwicklung, Wartung und der Betrieb eines sozialen Netzwerkes auch Geld kostet. Wie will man Ello finanzieren. Die Gründer haben sich auch dazu geäußert und wollen in Zukunft für kleine Beiträge Zusatzfunktionen freischalten. Die Grundfunktionalitäten werden aber immer kostenlos bleiben. Solche Ankündigungen wurden natürlich gerne angenommen und so dauerte es nicht lange, bis in der deutschsprachigen “Social Media Bubble” die “Ello-Sau” durch das Internetdorf getrieben wurde. Es wurde dann aber auch recht schnell wieder ruhig um und in Ello. So ruhig, dass ich entschlossen hatte erst einmal keinen Ello-Artikel auf diesem Blog zu schreiben, da das Thema ja eh durch sei ;-). Ein paar Wochen später sind wir nun alle etwas schlauer und in den seltenen Genuss gekommen, dass nachdem wir das Thema im deutschsprachigen Raum schon durch hatten, der englischsprachige Raum Ello für sich entdeckt hat. Seitdem häufen sich die Neuanmeldungen und die Berichterstattungen über Ello. Und ich konnte mich doch dazu durchringen Ello auf diesem Blog seinen Platz zu gewähren.

Wie funktioniert Ello?

Um dem Netzwerk beizutreten wird eine Einladung benötigt. Diese kann man von bereits registrierten Nutzern bekommen. Solltet ihr Lust haben Ello auszuprobieren, dann hinterlasst uns einen Kommentar mit eurer E-Mail Adresse und wir schicken euch eine Einladung zu (so lange der Vorrat reicht). Das Design ist sehr minimalistisch und aufgeräumt.

Ello Stream

Somit unterscheidet sich das Netzwerk nicht nur vom Ansatz, sondern auch vom Design deutlich zu den anderen Netzwerken. Warum allerdings andauernd der Vergleich zu Facebook gezogen wird bleibt mir ein Rätsel. Von der Funktionsweise ähnelt Ello eher Twitter anstatt Facebook oder Google+.
Der Ello-Newsstream unterteilt sich in die Streams “Friends” und “Noise”. Beide Streams können durch den Nutzer bestückt werden. Es bietet sich an, den “Friends” Stream mit den Leuten zu bestücken, von denen man kontinuierlich etwas lesen möchte und den “Noise” Stream mit allen anderen Nutzern, die man ab und an mal verfolgen möchte. Um bei Ello Texte, Grafiken, Links, usw. veröffentlichen zu können, benutzt man das Eingabefeld, welches “Omnibar” genannt wird.
Ello Omnibar
Die Omnibar beherrscht aber auch Markdown und wird in Zukunft auch Soundcloud, Vimeo und YouTube URL´s einbetten können. Für die Markdown Nutzung hat Green Mellen Media bereits ein Ello Cheatsheet entworfen.
Ello-Cheatsheet
In eurer eigenen Profilansicht seht ihr eure veröffentlichten Beiträge und kleine Infos zu eurem Profil. Bio, Posts (Die Zahl generiert sich aus Beiträgen + Kommentare), Following und Followers.
Ello Profilansicht

Wenn ihr euch andere Profile anschaut, dann habt ihr die Möglichkeit dieser Person zu schreiben bzw. den Nutzer in euren Ello-Stream (Friends oder Noise) einzusortieren.
Nutzer hinzufügen

Des Weiteren habt ihr seit kurzem auch die Möglichkeit den Nutzer stumm zu schalten oder komplett zu blockieren.
Nutzer blockieren

Wer eine noch ausführlichere Anleitung zu Ello sucht, der wird auf der Seite von Stone Temple Consulting fündig.

Ist Ello nun der nächste Facebook-Killer?

Alle Jahre wieder, wenn ein neues soziales Netzwerk einen Hype durchlebt, kommen auch die Facebook-Killer-Gerüchte wieder zum Vorschein. So eine Aussage in einem so frühen Stadium eines Netzwerkes zu verfassen ist natürlich totaler Quatsch. Man darf nicht vergessen das Ello noch in der Beta ist und noch gar nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen. Wibke Ladwig hat in ihrem Artikel sehr gut dargestellt, dass sich dieser Hype auch negativ auswirken könnte. Die Nutzer kommen durch die hohe Medienpräsenz mit der Erwartung ein tolles neues Netzwerk ausprobieren zu können, dabei ist alles noch Beta und sie werden evtl. enttäuscht und kommen nicht mehr wieder. Natürlich funktionieren die Grundfunktionalitäten und es werden quasi wöchentlich neue Funktionen implementiert, aber es gibt halt auch Serverausfälle oder Fehler die in diesem Entwicklungsstadium auch völlig in Ordnung sind. Das auf Datenanalysen spezialisierte Unternehmen RJMetrics hat sich in der letzten Woche Daten zu Ello angeschaut und mit den Netzwerken Twitter, Instagram und Jelly verglichen.

What Instagram, Twitter, and Jelly Indicate About the Future of Ello from RJMetrics

Interessant daran ist, dass die regelmäßige Nutzung auch 6 Tage nach der Anmeldung noch bei 25% liegt. Twitter hatte dies zum Start 2009 auch geschafft, während Jelly (der Dienst konnte sich nicht durchsetzen) nach 6 Tagen nur noch bei 10% lag. Diese und andere Vergleiche lassen RJMetrics zumindest “auf Grund der Daten” eine positive Entwicklung von Ello zuschreiben. Wir wissen natürlich auch, dass Daten nicht alleine für den Erfolg eines Netzwerkes verantwortlich sind. Deswegen wäre eine Aussage über den Erfolg und die Zukunft von Ello auch gleichzusetzen mit dem Besuch eines Wahrsagers.

Fazit

Ello ist ein interessantes und vor allem erfrischendes neues soziales Netzwerk. Es bleibt abzuwarten, wie sich Ello entwicklen wird und ob eine Finanzierung über Zusatzfunktionen möglich ist. Im Moment ist bei Ello jedenfalls einiges los und die Entwickler versorgen das Netzwerk laufend mit neuen Funktionalitäten. Schaut es euch einfach mal und probiert es aus. Nur so kann man feststellen, ob das Netzwerk zu einem passt oder ob aus Unternehmenssicht die relevante(n) Zielgruppe(n) dieses neue Netzwerk nutzen. Ob sich der Einsatz lohnt und am Ende ein neuer Stern am Social Media Himmel leuchtet, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Jetzt habt ihr bis hier den Artikel gelesen und ihr wisst immer noch nicht was es mit dem Toast auf sich hat. Na dann will ich euch mal aufklären. Ello hat bisher keine Like-Funktion und da werden die Nutzer natürlich kreativ. Es gibt ein “bread emoji”, welches wie ein Toast aussieht. Dieses kann Ello als Grafik darstellen und wird zur Zeit als Zeichen der Wertschätzung von den Nutzern gesetzt (einen Toast aussprechen).
http://neuwaerts.de/trafo/wp-content/uploads/2014/10/Ello_Toast.png

Veröffentlicht von

www.neuwaerts.de

Stephan Röbbeln liebt und lebt digital. Seine absolute Leidenschaft ist Social Media in all ihren Facetten. Er gehört zur Generation X, ist aber durch und durch ein Digital Native. Ob online in den verschiedenen Netzwerken oder offline auf Konferenzen und Barcamps - das Digitale und Social Media ist ein Teil von ihm. Stephan ist studierter Wirtschaftsinformatiker und hat für Galileo Press das Buch "Social Media im Unternehmen" veröffentlicht. Sein Wissen in diesem Bereich teilt er nicht nur auf Veranstaltungen oder in diesem Blog, sondern auch als Dozent an der Hochschule der populären Künste in Berlin. Bei neuwaerts ist er als Berater / Projektmanager immer ganz nah an unseren Kunden und begleitet Sie beim Umsetzen der Ideen und Projekte. Auch das Thema Social Media bei neuwaerts spielt für ihn eine große Rolle.

61 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Interessanter Teaser. Ich würde gerne mal testen, wie sich der „Hype“ im Alltag „anfühlt“ und umsetzen lässt. Entsprechend würde ich mich über eine Empfehlung freuen. Danke.

  2. Darf ich es auch ausprobieren, würde mich freuen. Habe den Artikel über Google gefunden, da ich nicht wusste was Ello genau ist, Danke für die Informationen hier.

  3. Moin Stephan,
    Sehr informativer Artikel, der mich wirklich neugierig gestimmt hat.
    Habt ihr noch eine Einladung übrig ? 🙂
    Beste Grüße

  4. Euer Artikel klingt wirklich sehr interessant und ich würde Ello auch gerne einmal ausprobieren ☺️ Habt ihr auch noch eine Einladung für mich?

  5. Moin,

    falls es noch geht und noch Invites übrig sind, wäre ich auch gerne bei Ello dabei. Facebook mit seinen neuen Datenschutzbestimmungen geht mir langsam zu weit…

    Danke, auch für den guten Artikel! 🙂

  6. Der Artikel klingt wirklich sehr interessant und ich würde Ello auch gerne einmal ausprobieren ☺️ Habt ihr auch noch eine Einladung für mich?

  7. Hi, würde ello auch gerne mal austesten, da mir facebook immer mehr gegen den Strich geht. Falls noch Einladungen vorhanden sind, würde mich freuen

  8. Hallo, ich bin neugierig auf ello und würde mich sehr über eine Einladung freuen.
    Herzlichen Dank schon einmal 🙂
    Herwig

Kommentar verfassen