12min.me - Ignite Talks Vol. #12

12min.me - die Networking & Ignite Talk Veranstaltung Hannovers im After-Work-Format.

10.11.16 | 19:00

So schnell kann es gehen - ein Jahr 12min.me Hannover.
12min.me feiert Geburtstag! Seit gespannt auf spannende Speaker und tolle Specials.
 Am 10.11.2016 ist es wieder soweit...Anmeldungen laufen über: https://www.meetup.com/de-DE/12minH/events/232130873/

+++ ZUM LINE-UP +++

1. Mario Hose | Apaton Capital AG

"Viele Menschen, viel Appetit."


 

Der Rohstoffhunger der Menschheit lässt sich allein durch Recycling nicht befriedigen. Die Erkundung von neuen Rohstoffvorkommen ist auch in Zukunft wichtig - erst recht aus der Sicht einer Exportnation wie Deutschland. Apaton beschäftigt sich mit der Vernetzung von Menschen rund um das Thema Unternehmensentwicklung u.a. seit 2007 auch im Bereich Rohstoffe. Anhand eines Beispiels aus dem Bereich Energie werden die Chancen und Herausforderungen aus der Sicht des Unternehmers beschrieben.  

Mario Hose hat 2003 sein BWL-Studium an der FHDW in Hannover als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. Seit 1995 besteht sein Interesse für den Kapitalmarkt. Als Investor und Berater hat er seitdem zahlreiche Unternehmen begleitet. Die Vernetzung von Menschen zur Initiierung von Unternehmenserfolg und -wachstum hat für ihn oberste Priorität. Mario Hose gründete im Jahr 2005 in Hannover Apaton - seitdem kümmert sich das Unternehmen um den Aufbau und die Pflege internationaler Geschäftsverbindungen.

2. Alexander Bindseil und Marcel Geile | Sparkasse Göttingen Spot- Filiale Quartier am Leinebogen

"Du + Ich - Das passt einfach!"



Wenn dein Berater eher casual als business ist und du neben komplexen Finanzthemen
 auch mal über die geilste Pizza der Stadt quatschen kannst, bist du bei uns im spot!
Banking mal ganz anders und auf Augenhöhe.


Alexander Bindseil
- 23 Jahre
- Ausbildungsbeginn 2012 nach dem Abitur
- Ende 2012 Mitglied im Projekt Young Banking
- Januar 2015 ausgelernt
- bis Juni 2016 Berater in einer herkömmlichen Filiale der Sparkasse Göttingen
- seit Juni 2016 Privatkundenberater im s-spot

Marcel Geile ist 20 Jahre alt und seit September 2015 Auszubildender bei der Sparkasse Göttingen. Er war Teil des zwanzigsten Azubi-Team des Spot und konnte sich im Rahmen einer Kampagne insbesondere bei den gestalterischen, technischen und kommunikativen Parts einbringen."

3. Thomas Doneis | living stones

"Kunst trifft Soziales"


 

Im Folgenden möchte ich Euch kurz mich und mein Projekt vorstellen.
Mein Name ist Thomas Doneis,ich bin einengagierter Künstler aus Leidenschaft.In den Medien wird mein derzeitiges Projekt als tollkühn bezeichnet,für mich stellt es meine bisher größte Herausforderung dar,mein künstlerisches Handwerk und soziales Engagement zu verbinden.

Mein Ziel ist es in vier Jahren das weltbekannte Schloß Neuschwanstein aus einem riesigen 21 Tonnen schweren Sandstein herauszuarbeiten-als Skulptur !
Und mehr noch-mit dem einzigartigen Projekt will ich mehr als eine halbe Millionen Euro für soziale Projekte zusammen bekommen,um besonders Menschen in Not helfen zu können.

Der riesige Sandstein hat den Weg vom Steinbruch Udelfangen /Trier in mein Atelier in der Braunschweiger Taubenstrasse vor einigen Monaten schadlos überstanden-Dank der Meisterleistung mehrere Spezialtransportunternehmens.Seitdem bearbeite ich den Stein 7 Tage die Woche,begleitet von Wagner-Musik und unter einem Bildnis von "Märchenkönig"Ludwig 2,der Neuschwanstein 1869 errichten ließ.Wie den bayrischen König in seiner Zeit halten auch mich einige für einen Träumer -aber Schloß Neuschwanstein steht,die Skulptur wird es auch-spätestens in vier Jahren zur Grundsteinlegung des weltbekannten Märchenschlosses,nämlich zum 150.Jahrestages von Schloß Neuschwanstein.
Daran setze ich momentan meine ganze Kraft.Meine Fortschritte sind täglich via Facebook unter "Kunst trifft Soziales" per Video und Fotos zu sehn.

Ich werde mein ganzes handwerkliches und künstlerisches Können aufbringen,um das Schloß detailgetreu abzubilden -und das ist mein Anspruch !
Dazu habe ich vergangenes Jahr mehrmals Neuschwanstein besucht,Details fotografiert,alte Dokumente im Archiv eingesehen und mit Fachleuten vor Ort gesprochen,die von der Idee begeistert sind.
Das Schloß wird ein harmonisches Kunstobjekt in Sandstein-materialgerecht im Einklang der Landschaft und dem Bauwerk.Das Schloß Neuschwanstein in seiner komplexen Filigranität wird mit der umliegenden Natur als Herbststimmung wiedergegeben.Die Begrünung wird aus farbenprächtigen Edelsteinen entstehen,das Dach soll mit Kupfer überzogen werden,die Turmspitzen aus Bronze.Die fertige Skulptur wird ca.6 Tonnen wiegen,die Maße sind dann 2.80×1.20×1.80 (l×b×h).
Obwohl der Wert der einmaligen Skulptur bei mindestens 1.5 Millionen Euro liegen soll,gibt es schon Interessenten aus aller Welt.Egal ob die Skulptur nach Fertigstellung in die Emirate,die USA oder Japan geht,1/3 der Einnahmen wird dann in Deutschland bleiben -und für z.b. bedürftige Kinder eingesetzt.Also für Menschen in Not.

Ich würde mich sehr freuen und wäre sehr dankbar,wenn Ihr mich bis zur geplannten Fertigstellung im Jahre 2019 begleitet und unterstützt.