12min.me - Ignite Talks Vol. #24

12min.me - die Networking & Ignite Talk Veranstaltung Hannovers im After-Work-Format.

09.11.17 | 19:00

Zum zweijährigen Jubiläum könnt Ihr auf eine besondere Ausgabe von 12min.me gespannt sein. Livemusik, 4 Speaker und Leckeres zum kosten.

Kommt vorbei und feiert mit uns die 24. Ausgabe von 12min.me. Am 09.11.2017 um 19 Uhr im Transformationswerk. 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Themen und Speaker 

1. Julia-Maria Blesin | NICETOHAVE MAG  

„Sustainable Lifestyle Blogging – Influencing in der Nische"  

Was machen eigentlich diese Influencer? Julia-Maria erzählt über ihre Blogging-Erfahrungen auf www.nicetohavemag.de – einem Blogzine zum Nischenthema ethischer Konsum und nachhaltige(re)r Lebensstil. 

 

2. Annette Rieger, Alexandra Vázquez Bea | LENCHEN - Der Lebkuchen 

 

„Klein, lecker und vor allem eins: Lebkuchen 2.0. Das sind LENCHEN."

 

 

Wir haben dem deutschen Traditionsprodukt die jahrhundertealte Staubschicht abgeklopft und geben dieser großartig-zeitlosen Leckerei ein neues, frisches Gesicht.

 

 

3. Julian Pahlke | Jugend Rettet e.V.  

„Wenn Menschen ertrinken, schickt man ein Schiff" 

Jugend und Gründung- klingt ganz nach Startup. Im Herbst 2015 wurde in Berlin die Idee des Gründers allerdings etwas anders eingesetzt. Eine Hand voll Abiturienten und Studenten gründeten “Jugend Rettet e. V.”, um dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegenzusetzen. Mit einem eigenen Schiff und unzähligen Freiwilligen hat die junge Organisation es geschafft, mehr als 14.000 Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Heute hat die Organisation in mehr als 17 Ländern ein Botschafternetzwerk und steht für ihre Version eines jungen, weltoffenen und verantwortungsvollen Europas ein. Mit Einsatz, Mut und kluger Kommunikation.  

4. Thorsten Encke | musica assoluta

„Exzellenz und Leidenschaft – Berufsziel und Businesscase"

 

Gemeinsam mit befreundeten Musikern gründete Thorsten Encke 2011 musica assoluta.

Das in Hannover ansässige Orchesterhat sich mit der Konzertreihe NEUES.AUF DIE OHREN.und seinem konsequenten Engagement in der Vermittlung neuartiger Programme und zeitgenössischer Musik, mit diversen Schulprojekten und der Förderung begabter Nachwuchssolisten, mit Konzerten inner- und außerhalb Niedersachsens in kürzester Zeit einen Namen gemacht. Dabei organisieren sich die Musiker selbst. Wichtige Aufgaben der künstlerischen und kaufmännischen Leitung, des Veranstaltungsmanagements, der Probenplanung und der Kommunikation mit den Kooperationspartnern wurden unter den Mitwirkenden aufgeteilt. Zudem konnte das Ensemble durch eine erste institutionelle Förderung durch die Stadt Hannover Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit extern besetzen und so einen wichtigen Schritt in Richtung einer Professionalisierung der organisatorischen Aufgaben leisten.