FuckUp Nights Hannover // Vol. V

06.10.16 | 19:00

Am 06.10.2016 findet die fünfte FuckUp Night in Hannover statt. Entrepreneure erzählen von ihren größten Misserfolgen (Fuck-Ups) bei der Existenzgründung. Einlass ist um 19:00 Uhr im Transformationswerk am Alten Flughafen. Der Eintritt ist frei.

FuckUp Nights ist ein Format das Ende 2012 in Mexiko gestartet wurde. Heutzutage finden regelmäßige FuckUp Nights auf der ganzen Welt in 37 Ländern und 129 Städten statt, darunter auch Berlin, Hamburg und Stuttgart. Die Idee dahinter ist, die Stigmatisierung die Misserfolge umgibt zu lösen und zu zeigen, dass diese wesentliche Bestandteile auf dem Weg zum Erfolg sind. Vor allem in Deutschland wird über Misserfolg eher geschwiegen. Die FuckUp Nights sollen genau dies ändern und es gestatten, ganz offen über das Scheitern zu sprechen. Außerdem können angehende Entrepreneure mehr von einer Geschichte des Scheiterns lernen, als von einer Geschichte des Erfolges.

Im Verlaufe des Abends erzählen Entrepreneure aus verschiedenen Bereichen in 6:40 Minuten über eine Geschichte des Misserfolges. Jede Geschichte wird mit 10 Folien zu je 40 Sekunden erzählt. Im Anschluss an jeden Vortrag wird eine Fragerunde eröffnet. Nach Abschluss der Vorträge gibt es die Möglichkeit für alle Teilnehmer zu netzwerken.