transsetter BLOG

Blog für Innovationskultur, Veränderung und digitale Transformation

canada goose jacke parajumpers ugo parajumpers jas ugo canada goose uk moncler outlet

MIT RAIFFEISEN DIE SILICON-VALLEY-RIESEN AUSKONTERN [#TWR16]

Leitgedanke 12|12 von GUNNAR SOHN aus dem TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 (#TWR16) – Chefredakteur ne-na.de

Von den Silicon-Valley-Riesen wurden und werden unfassbar gebrauchstaugliche Bedürfnisse geweckt, von denen wir vorher gar nicht ahnten, dass sie unser Leben bereichern können, sagt Informatik-Professor Arno Rolf. „Die andere Seite ist, dass sie global eine Infrastruktur schaffen, die alle Bereiche der Ökonomie und Lebenswelt durchdringen und ganze Industrie- und Dienstleistungsbranchen in ihrer bisherigen Form, wenn nicht zerstören, so doch umpflügen wird.“ Fatalistisch müssen wir das nicht hinnehmen, denn es gibt unendlich viele Kombinationen für neue Dienste und Produkte, die selbst die großen Plattformen des Netzes nicht antizipieren können.

In den netzökonomischen Diskursen sollte man mehr auf Sicht fahren und überlegen, wie man die amerikanischen Plattformen für das eigene Business nutzen kann. So kehrt man das parasitäre Gedankengut der kalifornischen Monopolfetischisten ins Gegenteil. Sie könnten zu nützlichen Idioten einer Ökonomie degradiert werden, die mehr Zugänge und Kompetenzen für wirtschaftliche Aktivitäten liefert. Entscheidend ist der Schulterschluss, den vor allem kleine und mittelständische Unternehmen leisten müssen. Etwa über die Raiffeisen-Idee, die im 19. Jahrhundert begründet wurde: Solche Genossenschaften seien Netzwerke, die helfen, wenn eine Branche im Wandel und im Wachsen ist, erläutert die Volkswirtin Theresia Theurl von der Uni Münster gegenüber der Wirtschaftswoche: „Bist du nicht groß oder besonders stark, musst du besonders schlau sein. Man kann sich Größe auch organisieren, ohne sich abhängig zu machen.“

Um das Problem der schlechten Bonität zu lösen, setzte der Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen auf das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. Das gilt auch für die Digitalisierung der Wirtschaft, etwa bei Investitionen in 3D-Drucker, beim Einkauf, bei der Vermarktung über Plattformen und beim Wissenstransfer.


Unter www.transformationswerk.de/studie gibt es den kompletten TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 mit allen weiteren Leitgedanken und den kompletten Studienergebnissen der größten bereichsübergreifenden Studie zur digitalen Transformation der Wirtschaft.

 


 

Hier geht es zu den anderen 11|12 Leitgedanken:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen